Über uns

Initiiert unter der Schirmherrschaft des deutschen Entwicklungsministers Gerd Müller gründete sich im Mai 2019 die PREVENT Abfall Allianz. Sie dient als Plattform für Austausch und internationale Kooperation. Organisationen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Zivilgesellschaft und öffentlichen Institutionen engagieren sich in diesem Rahmen gemeinsam für Kreislaufwirtschaft.

Herausforderung und Ziele

Die PREVENT Abfall Allianz soll dazu beitragen, dass Abfälle weltweit minimiert, Schadstoffe eliminiert und Ressourcen im Kreislauf geführt werden.

Gemeinsam setzen wir uns für Vermeidung, Sammlung, Recycling und den Einsatz von Sekundärrohstoffen in Entwicklungs- und Schwellenländern ein. Im Fokus stehen dabei Kunststoffabfälle aus Verpackungen und Einwegprodukten sowie Elektro- und Elektronikaltgeräte. Hier eine Übersicht vieler aktueller Projekte unserer Mitglieder:

Projekte unserer Mitglieder

Wenn Sie interessiert daran sind, Ihr Projekt hier abbilden zu lassen, füllen Sie bitte dieses Formular aus.

 

Struktur und Organisation

Die PREVENT Abfall Allianz ist eine Multiakteurspartnerschaft, die Akteure aus Wirtschaft, Wissenschaft, Zivilgesellschaft und öffentlichen Institutionen vereint.

Struktur und Organisation

Strategische Entscheidungen und die öffentliche Vertretung dieser Allianz erfolgen durch einen Steuerungskreis.
Alle an der PREVENT Abfall Allianz beteiligten Organisationen sind Teil des Plenums, das sich jährlich trifft.

Die PREVENT Mitglieder engagieren sich in thematischen Arbeitsgruppen.
Das Sekretariat organisiert und unterstützt Gremien und Arbeitsgruppen und ist zuständig für die öffentliche Kommunikation.

Renommierte Experten und Akteure, insbesondere internationale Initiativen und Organisationen, bringen Vorschläge im Rahmen eines Beratungsgremiums ein.

 

Weitere Details zu Struktur und Organisation.

Download der Governance Struktur (PDF).

Sekretariat und Kontakt

PREVENT Abfall Allianz
c/o Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH
Friedrich-Ebert-Allee 32 + 36
53113 Bonn