Studie zu Plastikabfallvermeidung durch Multi-Akteurs-Partnerschaft erschienen

Bonn • 11. Mai 2020

Studie zu Plastikabfallvermeidung durch Multi-Akteurs-Partnerschaft erschienen

Innerhalb der Arbeitsgruppe „Ressourcen schonen“ erarbeitete das Wuppertal Institut mit Unterstützung der Mitglieder der Arbeitsgruppen “Ressourcen schonen” und “Kreisläufe für Verpackungen schließen” die Studie „Prevention of plastic waste in production and consumption by multi-actor partnerships“.

 

Die Studie beleuchtet den Hintergrund der Kunststoffabfallvermeidung von Verpackungen und Einwegprodukten, indem der Handlungsbedarf, die Umweltauswirkungen sowie Risiken für die menschliche Gesundheit erläutert werden. Erfahrungen der Mitglieder der PREVENT Abfall Allianz sowie ihren Partnern zur Vermeidung von Kunststoffabfällen durch Multi-Akteurs-Partnerschaften werden anhand von 17 Best-Practice-Beispielen vorgestellt. Abschließend gibt die Studie Handlungsempfehlungen für die Verringerung von Kunststoffabfällen und die weitere Arbeit der PREVENT Abfall Allianz. Dazu gehören Erfolgsfaktoren für die Abfallvermeidung, notwendige nächste Schritte und Schlussfolgerungen hinsichtlich der erforderlichen politischen Rahmenbedingungen.