Mitglied seit: 05/2019

Aktiv in: AG Plastik, AG Rahmenbedingungen

www.remondis.de

REMONDIS Assets & Services GmbH & Co. KG

REMONDIS ist eines der weltweit größten privaten Dienstleistungsunternehmen für Recycling, Service und Wasser, wovon rund 30 Millionen Bürger, öffentliche Auftraggeber und Unternehmen profitieren. REMONDIS ist an über 800 Standorten in über 30 Ländern weltweit auf vier Kontinenten führend in der wachsenden Kreislaufwirtschaft als Experte für Recycling unterschiedlichster Wertstoffe aktiv. Damit erwirtschaftet das 1934 gegründete Familienunternehmen mit 36.000 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von 7,9 Milliarden Euro (2018). REMONDIS setzt dabei auf partnerschaftliche Konzepte, unterstützt zukunftsweisende Ideen und arbeitet stetig und führend an Innovationen zur effizienten Bewahrung von Rohstoffen. Zur Zeit führen wir mehr als 30 Millionen Tonnen Wertstoffe jedes Jahr in den Kreislauf zurück. Mit der Wiederzuführung von Wertstoffen aus der Industrieverwendung und dem Konsum zurück in den Wirtschaftskreislauf erspart REMONDIS die Förderung von Rohstoffen aus der Natur – und damit wesentliche Umwelt- und Klimaschädigungen. Im Fokus auf die sich zuspitzenden Auswirkungen der Weltwirtschaft auf die Natur leistet REMONDIS als Marktführer im Recycling wesentliche Beiträge zur Harmonisierung von Ökonomie und Ökologie durch die weitere Systematisierung einer geschlossenen Kreislaufwirtschaft.

Als führendes Recyclingunternehmen ist es unser Geschäftszweck und Anspruch, uns für Effizienzentwicklungen zur Wiederaufbereitung von Wertstoffen aus Abfällen einzusetzen. Denn die Abfälle der Wirtschaft und des Konsums sind für uns Wertstoffe – wir stellen hieraus wieder Wirtschaftsgüter her. So können wir mit Stolz wesentliche ökologische und ökonomische Gemeinwohlziele verbinden: Die Rückführung verschiedenster Rohstoffe in den Wirtschafts- und Stoffkreislauf – und damit der Umwelt- und Klimaschutz – haben für uns die oberste Priorität.
Mit der Mitgliedschaft in der Abfall-Allianz PREVENT möchte REMONDIS die ökologisch notwendige Weiterverwendung von Abfällen – hochwertige Recyclingrohstoffe – systematisch fördern, insbesondere in Entwicklungs- und Schwellenländern. In vielen ärmeren Ländern ist das Abfallproblem durch bislang fehlende infrastrukturelle Entsorgungslösungen ein teils schon existenzielles und weiter wachsendes Umweltproblem.
Als traditionsreiches Familienunternehmen der Wasser-und Kreislaufwirtschaft setzen wir uns mit Know-how und vielen Innovationen zur Förderung des Wissens- und Technologietransfers ein und unterstützen sehr gern die notwendigen Ziele der Abfall-Allianz PREVENT, ein Nachhaltigkeitsbewusstsein zum Recycling in den Ländern des globalen Südens weiter zu fördern und damit die Lebensbedingungen vor Ort und auf der Welt zu verbessern.

REMONDIS betreibt am Hauptsitz in Lünen/Westfalen Europas größtes Zentrum für industrielles Recycling. Hier und an vielen anderen Standorten auf der Welt arbeiten wir stetig und führend an Innovationen zur effizienten Bewahrung der Rohstoffe und damit des Klimas und dem Wiedereinsatz von Recyclingrohstoffen. Mehr als 30 Millionen Tonnen Recyclingrohstoffe führen wir Jahr für Jahr in den wirtschaftlichen Kreislauf zurück, allen in unserem Lippewerk in Lünen jährlich fast eine Million Tonnen. Hierdurch sparen wir – weil deutlich energieärmer und landschaftsschonender gewonnen – jährlich 488.000 Tonnen CO2 ein. Unser Bestreben ist es, beständig neue Verfahren zu entwickeln, um weitere Stoffkreisläufe schließen zu können und bereits bestehende Kreisläufe weiter zu optimieren.