Pedro Moura Costa wurde als neuer Vertreter in den Steuerungskreis gewählt

Bonn • 4. August 2020

Pedro Moura Costa wurde als neuer Vertreter in den Steuerungskreis gewählt

Pedro Moura Costa ist neuer Vertreter der Akteursgruppe Zivilgesellschaft im PREVENT Steuerungskreis. Die 15 zivilgesellschaftlichen Mitglieder der PREVENT Abfall Allianz wählten ihn im Juli 2020 in seine neue Position, ab dem 15. August 2020 wird er gemeinsam mit Simone Walter (Help e.V.) ihre Interessen vertreten.

Pedro Moura Costa (geboren 1963, in Brasilien) ist ein Unternehmer, der sich mit Umweltfinanzierung befasst. Im Jahr 2011 gründete er zusammen mit seinem Bruder Mauricio BV Rio. BV Rio ist eine gemeinnützige Organisation mit der Aufgabe, die Nutzung von Marktmechanismen zu fördern, um die Verfolgung von Umweltzielen zu erleichtern. Im Jahr 2013 führten sie das Reverse Logistics Credit System ein, um Abfallsammler in Brasilien für die Abfallverwertung und das -recycling zu entlohnen. In 2020 initiiert BV Rio den Circular Action Hub, der weltweit lokale Abfallwirtschaftsprojekte mit Unternehmen, Geldgebern und Investoren verbindet, die an dem Ausbau einer Kreislaufwirtschaft interessiert sind.

Im Steuerungskreis möchte sich Pedro Moura Costa für das Thema ‘Aufstockung öffentlicher Mittel durch privatwirtschaftliches Kapital’ einsetzen. Sein Motto lautet “Keine Verschwendung, kein Mangel: Inklusion für Zirkularität”. Willkommen Pedro, wir freuen uns auf die enge Zusammenarbeit!

 

Einen Überblick über alle Vertreter des Steuerungskreises finden Sie hier.