Mitglied seit: 07/2020

Aktiv in: WG1, WG2, WG4

www.thegripe.org

Ghana Recycling Initiative by Private Enterprises (GRIPE)

Die Ghana Recycling Initiative by Private Enterprises (GRIPE) ist eine von der Industrie geführte Koalition, die unter der Association of Ghana Industries (AGI) von Unternehmen der Kunststoff-Wertschöpfungskette gegründet wurde, um nachhaltige Lösungen für die Abfallwirtschaft in Ghana, insbesondere im Bereich der Kunststoffe, zu integrieren. GRIPE wurde im November 2017 von 8 multinationalen Unternehmen gegründet: Coca-Cola Bottling Company of Ghana; Dow; Fan Milk Ghana Limited; Guinness Ghana Breweries Limited; Nestlé Ghana Limited; PZ Cussons Ghana Limited; Unilever Ghana und Voltic (GH) Limited. Gegenwärtig ist die Mitgliedschaft auf die Mohinani-Gruppe, Accra Brewery Limited, KGM Industries, Fine Pack Industries und Pernod Ricard Ghana angewachsen. GRIPE’s Ziel ist es nachhaltige Lösungen für die Entsorgung von Kunststoffabfällen in Ghana zu finden. Dabei konzentriert sich die Initiative auf vier Schlüsselbereiche: Sammlung und Second-Life-Lösungen, Multi-Akteurs-Partnerschaften, Bildung und Bewusstsein sowie Daten und Forschung.

Als GRIPE glauben wir, dass das Streben nach einer zirkulären Wirtschaft gemeinsames Handeln erfordert, um die Erarbeitung von Lösungen zu ermöglichen. Daher verpflichten wir uns, nachhaltige und solide Partnerschaften mit einer Bandbreite von Organisationen aufzubauen. Aus diesem Grund haben wir beschlossen, Mitglied von PREVENT zu werden.

Für uns ist Kreislaufwirtschaft ein System, das sich vom derzeitigen linearen Modell der Herstellung, Nutzung und Entsorgung zu einem System entwickelt, in dem wir Abfall und Umweltverschmutzung vermeiden, Produkte und Materialien wiederverwerten und sich natürliche Systeme regenerieren können. Eine Kreislaufwirtschaft ist keine schöne Sache, sondern eine Notwendigkeit, wenn wir uns nachhaltig entwickeln wollen. Seit der Gründung von GRIPE haben wir nationale, regionale und internationale Diskussionen darüber verfolgt, wie wir uns zu einer Kreislaufwirtschaft entwickeln können. Als Hersteller und Produzenten passen wir die Art und Weise, wie unsere Produkte entworfen, produziert und transportiert werden ständig an, um Re-Design, Wiederverwendung und Recycling von Verpackungen zu ermöglichen.