Mitglied seit: 01/2020

Aktiv in: AG3

www.closingtheloop.eu

Closing the Loop

Closing the Loop bietet Organisationen eine Möglichkeit, in der Kreislaufwirtschaft Fuß zu fassen, indem wir ihnen einen Service anbieten, der ihre IT nachhaltiger macht. Wir tun dies, indem wir die negativen Fußabdrücke, die durch die Produktion ihrer neuen Telefone entstehen, mit den aus Elektroschrott recycelten Telefonen ausgleichen, die in Ländern ohne funktionierende Systeme zur Sammlung von Elektronikabfällen (meist Entwicklungsländer) gesammelt und in verantwortungsbewussten Recyclingzentren recycelt werden. Dieses Geschäftsmodell ermöglicht es uns, eine Wirtschaft für die Sammlung und das Recycling von Elektroschrott zu schaffen. Langfristig wird dies die Entwicklung einer formellen Recyclingwirtschaft in diesen Entwicklungsländern ermöglichen, wodurch lokale Recycling-Einrichtungen leichter realisierbar werden.

Die Herausforderung des Elektroschrotts ist eine internationale und komplizierte Herausforderung. Diese Herausforderung kann nicht auf nationaler Ebene oder von einzelnen Parteien gelöst werden. Der einzige Weg nach vorn ist der durch gute, internationale Partnerschaften. Die Organisationen müssen voneinander lernen, um Lösungen weiter zu entwickeln und sie besser anwendbar zu machen. Wir hoffen, dass diese Partnerschaft es uns ermöglicht, unser Modell mit anderen zu teilen und es auch für andere Abfallströme weiterzuentwickeln.
Wir wollen unseren Stakeholdern auch zeigen, dass wir an Dialogen über die Themen, die wir als Unternehmen behandeln, teilnehmen, und hoffen, dass die Mitgliedschaft dazu beitragen kann.

Die Kreislaufwirtschaft ist der Grund für die Existenz unserer Organisation. Unser gesamtes Geschäftsmodell ist darauf aufgebaut, dass Abfall vermieden und in Ressourcen umgewandelt werden muss.
Wir machen Kreislaufwirtschaft für die Organisationen, die damit beginnen wollen, greifbar. Während die Welt nach den perfekten Lösungen sucht, die vielleicht noch einige Zeit brauchen, um sie zu erreichen, bieten wir eine Chance, jetzt anzufangen, indem wir das Engagement von Mitarbeitern, Kunden und anderen Stakeholdern in Gang bringen und sie auf einen größeren Schritt in der Kreislaufwirtschaft vorbereiten. Wir glauben daran, auch mit einer noch unvollkommenen Lösung beginnen zu können und diese dann weiter zu entwickeln.